Projekt für Geflüchtete: Stipendium Studienkolleg (W-Kurs / T-Kurs)

Campus OWL Studienkolleg - DAAD Projekt Integra

Hinweis: Für das Wintersemester 18/19 sind bereits alle Plätze im Rahmen dieses Projekts bei uns vergeben worden!

Das DAAD-finanzierte Integra Projekt „Campus OWL Studienkolleg“ ist ein gemeinsames Projekt des Internationalen Studienkollegs an der Universität Paderborn mit den Hochschulen Ostwestfalens, der Universität Paderborn, der Universität Bielefeld, der Fachhochschule Bielefeld und der Fachhochschule Ostwestfalen-Lippe.

Im Rahmen des Hochschulverbundes Campus OWL bieten diese Hochschulen Maßnahmen für Flüchtlinge für den vereinfachten Zugang zu einem Hochschulstudium an. Für Interessenten, deren Schulabschluss nicht direkt zur Aufnahme eines Studiums in Deutschland berechtigt, werden die entsprechenden Vorbereitungskurse zentral für die OWL-Hochschulen am Internationalen Studienkolleg an der Universität Paderborn angeboten. Bei Interesse an einem Studium an einer dieser Hochschulen wenden Sie sich bitte an das International Office der betreffenden Hochschulen.

Die Hochschulstandorte der OWL-Hochschulen liegen geografisch nah genug beieinander, so dass den Flüchtlingen aus allen Regionen in OWL (Kreis Lippe, Kreis Paderborn, Kreis Herford, Stadt Bielefeld sowie Kreis Gütersloh, Kreis Höxter, Kreis Minden-Lübbecke) eine Teilnahme am Internationalen Studienkolleg an der Universität Paderborn möglich ist. Die Bewerbung erfolgt über das International Office der beteiligten Hochschulen oder über das Studienkolleg.

Dem Studienkollegskurs geht ein Einstufungstest voraus, um das sprachliche Niveau der Teilnehmer festzustellen. Der Unterricht erfolgt täglich von 8.15 Uhr – 16.30 Uhr.

Unterrichtet werden die Teilnehmer je nach Studienwunsch in einem T-Kurs für Natur- und ingenieurwissenschaftliche Studiengänge oder einem W-Kurs für wirtschafts- oder sozialwissenschaftliche Studiengänge. Unterrichtsfächer sind vor allem Deutsch, Mathematik, VWL/BWL, Englisch, Physik und Chemie.

Die teilnehmenden Flüchtlinge sind wie die übrigen Teilnehmer als Studienkollegiaten eingeschrieben. Am Ende des Vorbereitungskurses steht die Feststellungsprüfung (FSP). Sie muss mindestens mit der Note 4 abgeschlossen werden. Nach Bestehen der FSP werden die Kollegiaten entsprechend ihrer Fächerwahl wieder auf die beteiligten OWL-Hochschulen verteilt. Die Kurse beginnen jährlich im November und März. Informationen zum Studienbeginn erhält man am International Office der Hochschulen oder beim Studienkolleg.

Dieses Projekt wird durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) gefördert.
 

© Internationales Studienkolleg an der Universität Paderborn